Willkommen in Lianyungang

Die deutsch-chinesische Industrie-Kooperationszone (SGICA) mit einer Fläche von 8 km² liegt in der ostchinesischen Küstenstadt Lianyungang. Es handelt sich dabei um eine Sonderzone der staatlichen Lianyungang Wirtschafts- und Technologie-Entwicklungszone (LEDA).

Die Stadt Lianyungang bietet viel für die Existenz und Entwicklung der SGICA mit ihren vielfältigen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten, unmittelbar am Meer gelegen und nahe einer intakten Naturlandschaft bestehend aus Inseln, Bergen und Wäldern. Sie ist ihren Bewohnern ein attraktives Umfeld mit hoher Lebensqualität.

Die exzellente logistische Anbindung an alle relevanten Märkte Asiens und Europas und eine moderne Infrastruktur in Verbindung mit attraktiven Ansiedlungs- und Finanzierungsprogrammen, ermöglichen den bestmöglichen Auf- und Ausbau von neu gegründeten Unternehmen in der SGICA.

Die SGICA wurde gegründet, um insbesondere deutschen mittelständischen Unternehmen beste Voraussetzungen für einen zukunftsfähigen Standort zu bieten.